Zusammenführungen von Kaninchen sind nicht mal eben möglich. Keinesfalls sollte man wahllos ein Kaninchen zu einem anderen setzen. Mal abgesehen von dem Stress, kann es zu Auseinandersetzungen und Kämpfen kommen, die nicht selten beim Tierarzt enden. Natürlich sollte kein Kaninchen ein Einzeldasin fristen. Wenn also ein Partner oder eine Partnerin einzieht, ist Nachstehendes zu beachten:

Grunsätzlich sind folgende Konstellationen möglich:

Nicht gleichgeschlechtliches Pärchen ... die einfachste Variante, funktioniert fast immer. Voraussetzung ist natürlich, dass der Rammler kastriert ist! Einfacher ist es, wenn eine Häsin zu einem Rammler gesetzt wird und nicht umgekehrt, weil Häsinnen revierbezogener sind.

Zwei Häsinnen ... kann gut gehen, wenn es Wurfgeschwister sind bzw. von klein auf zusammengelebt haben. In der Pubertät kann es aber zu Machtkämpfen kommen, die auch einen Bruch der Beziehung zur Folge haben können.

Zwei Rammler ... kann gut gehen, aber nur, wenn beide kastriert sind und von klein auf zusammenleben. Unkastrierte Rammler können sich untereinander tödlich verletzen.

Am einfachsten ist die Zusammenführung in einem fremden, neutralen Raum möglich. Entweder im Keller oder Flur oder einem anderen Raum. Hier baut man Wasser und Futter, sowie verschiedene Versteckmöglichkeiten (alte Pappkartons ect. ) auf. Man sollte auf jeden Fall erst einmal dabei bleiben und ggf. rettend eingreifen (wenn die Beissereien zu stark werden). Wichtig im Fall der Rettung: Der Agressor wird "entfernt", nicht das Opfer.

Am geeignetsten sind Partnertiere vom anderen Geschlecht im ungefähr gleichen Alter. Ein 8 jähriger Kaninchenopi z.B. ist schlicht und einfach von einer pubertierenden Häsin überfordert und kann auch nicht mehr beim Wegrennen mithalten. Größere Gruppen oder 3er-Konstellationen sind schwierig und sollten nur von erfahrenen Kaninchenhaltern durchgeführt werden. Auch in einer ansonsten friedlichen Gruppe kann es schneller als sonst zu Rangeleien kommen. Ausserdem muss immer auch einen Alternativplatz haben, falls die Gruppe auseinanderbricht. Das sollte man vorher beachten.

Aber auch wenn die Voraussetzungen ideal sind, kann es schief gehen..... Sympathie kann man nicht erzwingen!

Kämpfe zwischen Samson und Sweety

    

Samsons Verletzungen:

   

Kralle ausgerissen                        Kratzer im Ohr                    Phlegmone

 

Sweetys Verletzungen:

     

Loch auf der Nase (Eiter/Abszess) + Krallenbein angebrochen (Kralle incl. Teil des Krallenbeins wurden amputiert)

  

Loch/Risswunde bis aufs Ellenbogengelenk. Musste wieder genäht werden.

    


   

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!